Donnerstag, 13. Dezember 2018

Gute Zeiten, schlechte Zeiten – Die Daily Soap im Überblick

GZSZ spielt in einem lebendigen Berliner Kiez – die Nachbarschaft der Charaktere ist fiktional, der Einfluss aktueller Themen & gesellschaftlicher Probleme hingegen real. Auch in der Primetime bewies GZSZ 2018 bereits zum dritten Mal in Folge seine Stärke. Starke neue Storys: Gerner und Katrin sehen sich Konkurrenten gegenüber, die sie definitiv unterschätzt haben. Maren und Leon sind nach ihrem verhängnisvollen One Night Stand ganz allein.
„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, die starke Marke am RTL-Vorabend, begeistert die Zuschauer am 28.12.2018 seit genau 6.666 Folgen! Der anhaltende Erfolg der 1992 gestarteten Serie zeigt sich täglich in den starken Einschalt-Quoten: 15,6 Prozent war der durchschnittliche Marktanteil (14- bis 59 J.) von Januar bis Mai 2018 (2,94 Mio. Zuschauer ab 3 J. im Durchschnitt). Auch bei TVNOW zählt GZSZ täglich zu den meistabgerufenen Sendungen. Im Mai 2018 bewies GZSZ zudem seine Stärke bereits im dritten Jahr in Folge in der Primetime. Die Serie ist längst nicht mehr „einfach nur“ ein tägliches Format, sondern darf sich auch im Filetstück des Programmtages zu den ganz Großen zählen.GZSZ spiegelt wie kaum ein anderes Programm die Gefühls- und Erlebniswelt der Zuschauer wieder. GZSZ steht für große Emotionen in all ihrer Vielfalt und spielt in einem lebendigen Berliner Kiez mit Cafés, Clubs, Restaurants, Geschäften, Büros – und natürlich dem Zuhause seiner Charaktere. Die Nachbarschaft ist fiktional, der Einfluss aktueller Themen und gesellschaftlicher Probleme hingegen real.

Dr. Joachim Gerner und Katrin Flemming sehen sich Konkurrenten gegenüber, die sie definitiv unterschätzt haben. Mit ihren Nadelstichen zeigen Laura Weber und Felix Lehmann, dass sie sich für die Demütigungen der letzten Monate rächen wollen und vor nichts zurückschrecken. Mit seiner Bank in der Hinterhand bringt Felix KFI in eine brenzlige Situation und hält alle Trümpfe in der Hand, im richtigen Moment alles zu zerstören, was Jo und Katrin sich aufgebaut haben. Doch der Gerner-Clan wäre nicht eine der einflussreichsten Familien Berlins, wenn sie sich einfach so geschlagen geben würden. Aber sind wirklich alle Mittel Recht oder gibt es nicht doch eine Grenze? Spätestens als Jo Gerner angeschossen im Wald vergraben wird, scheint der Kampf verloren.

Im Hochgefühl Gerner und Katrin vernichtet zu haben, entsteht aus der Affäre zwischen Felix und Laura mehr als eine reine Bettgeschichte. Felix verliebt sich und geht Laura gegenüber offen damit um. Laura genießt die Zeit mit Felix – aber will sie eine echte Liebes-Beziehung mit ihm? Schließlich gibt es diesen einen Menschen, der ihr Herz immer noch höher schlagen lässt: Philip Höfer, der nach einem Unfall sein Gedächtnis verloren hat und sich an nichts mehr erinnern kann. Einzig sein Gefühl für Laura scheint nicht verloren gegangen zu sein. Eine zweite Chance für Laura und Philip? Doch was passiert, wenn die Erinnerungen wiederkommen? Wenn Philip seine tiefe Abneigung ihr gegenüber spürt, wie vor seinem Unfall? Laura muss sich entscheiden: für den sicheren Hafen mit Felix oder das große Gefühl für Philip.

Maren Seefeld und Leon Moreno stehen nach ihrem verhängnisvollen One Night Stand ganz allein da. Sowohl Alexander Cöster als auch Sophie Lindh haben einen Schlussstrich gezogen. Zu viel ist passiert, zu tief sind sie verletzt. Maren schlägt sich mit Hilfe ihrer Freundinnen Nina Ahrens und Katrin Flemming tapfer durch die Schwangerschaft. Zwar versucht Leon sich einzubringen, aber zu sehr leiden Leon und Maren unter ihren zerstörten Beziehungen. Besonders Maren will Alex nicht aufgeben. Als Alex sich auf den Weg nach Italien macht, führt ein schicksalhafter Moment die beiden zusammen und schnell wird klar, dass auch Alex über Maren noch nicht hinweg ist. Doch kann er ihr wirklich verzeihen, dass sie ein Kind mit Leon und nicht mit ihm hat? Ist seine Liebe größer als die Verletzung? Ein Blick, eine Berührung, eine Entscheidung – gehen oder bleiben?

Foto: MG RTL D

Alle Fakten auf einen Blick

Genre: Tägliche Serie
Format: Neue Folgen à 25 Minuten, Mo.–Fr., 19.40 Uhr

Aktueller Cast: Anne Menden, Clemens Löhr, Chryssanthi Kavazi, Daniel Fehlow, Eric Stehfest, Eva Mona Rodekirchen, Felix van Deventer, Felix von Jascheroff, Gamze Senol, Iris Mareike Steen, Jörn Schlönvoigt, Lea Marlen Woitack, Maria Wedig, Maximilian Braun, Niklas Osterloh, Thaddäus Meilinger, Thomas Drechsel, Ulrike Frank, Valentina Pahde, Wolfgang Bahro u. a.

Produktionsfirma: UFA Serial Drama
Producer: Damian Lott
Produzentin: Petra Kolle

Storys: Dominique Moro (Chefautorin), Benjamin Pichlmaier u. a.

Regie: Rene Wolter, Frank Hein, André Siebert, Kerstin Schefberger, Seyhan Derin, Boris Keidies

Produktionsort: Potsdam-Babelsberg

Internet: www.rtl.de/gzsz

GZSZ #6639 – Toni erfindet eine Romanze. Maren schmeißt Alexander raus.

In der WG steht ein Großputz an, wofür sich Antonia alias Toni (Olivia Marei) nicht sonderlich begeistern kann.

GZSZ #6638 – Alexander freut sich über seine Abschiedsparty. Nicole ist...

Alexander (Clemens Löhr) freut sich über die Überraschungsfeier, die seine Ziehtochter Lilly (Iris Mareike Steen) im Vereinsheim für seinen Abschied organisiert hat.

GZSZ #6637 – Nicole will sich vor ihrem Date drücken –...

Nicole und die Männer sind eine Sache für sich: Nun hat sie sich mit Nikolaus verabredet, da spielt sie auf einmal eine Grippe vor, um nicht zu ihrem ersten Date mit ihm gehen zu müssen.